Die Bücherei stellt sich vor

 

Nur wenige Dörfer haben noch eine eigene Bücherei. Die Bermaringer Gemeindebücherei hat schon eine lange Geschichte.

 

Das heißt nicht, dass sie verstaubt ist. Der Buchbestand wird ständig erneuert, Veraltetes kommt zum Flohmarkt, damit Platz ist für Neuanschaffungen.

 

Wir möchten den Menschen im Dorf ein gutes Leseangebot bieten. Dazu haben wir ein erfahrenes Bücherei-Team, dem auch das fachliche Wissen einer Buchhändlerin zugute kommt.

 

Wir sehen in dieser Bücherei-Arbeit einerseits eine soziale Aufgabe für das Dorf: Man kann Bücher ausleihen, ohne mit dem Auto fahren zu müssen.

 

Das ist insbesondere für ältere Menschen und Kinder sehr wichtig. Andererseits sehen wir darin eine wichtige Bildungsaufgabe der Kirche: Lesen bildet.

 

Wir sind eine Kirche des Buches. Die Bibel ist eines der ältesten Bücher. Bücher sind dazu da, Wissen und Weisheit, Gedanken und Ideen weiter zu geben. Das Lesen fördert die Fantasie, es entschleunigt und regt das Denken an.

 

Deshalb laden wir Sie ein: Nutzen Sie den kostenlosen Service unserer kleinen, aber feinen Bücherei im Nebenraum der Bermaringer Martinskirche.

Sehen Sie sich auch die Buchempfehlungen unseres Bücherei-Teams an.

 

Reinlesen lohnt sich!

Alle wichtigen Daten im Überblick:

       
wann? Dienstag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr    
  in den Schulferien hat die Bücherei geschlossen    
wo? in der Bücherei in der Martinskirche Bermaringen    
Team? Renate Dussella-Wildermuth    
  Martina Paulat    
  Regina Späth    
  Sylvia Späth    
  Elisabeth Lonsinger    
  Rose Mayer-Jans    
  Monika Urban