Gottesdienste in unseren Gemeinden

Termin Bermaringen Temmenhausen Tomerdingen Distrikt Alb
August - September        
So.5.8.   10.15 Arndt    
So.12.8. 10.15 Heidi Knöppler   9.00 Arndt  
So.19.8.   9.00 Heidi Knöppler    
So.26.8. 9.00 Cornelius Küttner      
So. 2.9.   10.15 Cornelius Küttner    
So.9.9. 9.00 Jochen Schäffler      
So.16.9. 9.00 Arndt m.Abendmahl 10.15 Arndt m.Abendmahl    
So.23.9. 10.15 Arndt   18.30Gottesdienstkneipe, Arndt  
So.30.9. 9.00 Jürgen Bildstein 10.15 Jürgen Bildstein    
So.7.10. 10.15 Erntedank, Arndt 9.00 Erntedank, Arndt    
So.14.10. 9.00 Arndt 18.00 Jugendgottesdienst, Arndt m.Team, Bürgersaal Temmenhausen 10.15 Arndt  
So.21.10. 10.00 Fam.Gottesdienst beim Gemeindefest in der Helfensteinhalle      
So.28.10. 9.00 Jürgen Bildstein 10.15 Jürgen Bildstein    

Sommerpredigtreihe 2016

Während der Sommerferien predigen wir in allen Kirchen des Disktrikts Alb über ein Thema: Die beste Nebenrolle.

Inspiriert von der Verleihung des Oscar-Filmpreises für die beste Nebenrolle haben wir uns in der Bibel auf die Suche gemacht nach den Menschen, die nur winzige Nebenrollen haben und doch so wichtig sind für die Geschichte. Wir selber spielen ja auch oft nur kleine Nebenrollen und ahnen oft gar nicht, wie wichtig das für andere ist und für Gott.

Die Pfarrer und Pfarrerinnen wechseln dabei mit ihrem Thema und ihrer Predigt von Ort zu Ort. Weil während der Ferien immer ein großer Teil auch des Predigtpersonals im Urlaub ist, gibt es aber nur halb so viele Gottesdienste wie sonst, also pro Pfarrei meist nur einen Gottesdienst anstatt in jeder Kirche einen. Dafür bitten wir um Verständnis.

Gottesdienste der Kinderkirchen

Bermaringen: 16.9./14.10. -  immer um 10.15 Uhr überm Kindergarten. Nähere Einzelheiten finden Sie im Mitteilungsblatt unter den Veröffentlichungen der Kirchengemeinde.

 

Temmenhausen  mal in der Kirche (K), mal im Bürgerhaus (B), jeweils um 10 Uhr, in der Regel jeden Sonntag, außer wenn Abendgottesdienst ist. Nähere Infos im Mitteilungsblatt und demnächst auch wieder hier.

 

 

Quelle: Steffen Eberle

Wir laden in allen drei Gemeinden zu Gottesdiensten ein. In Tomerdingen allerdings nur einmal im Monat, mehr ist leider personell nicht machbar.

 

Dafür ist unser Gottesdienstprogramm sehr bunt. Da gibt es die ganz normalen Gottesdienste am Sonntagmorgen. Es gibt Familiengottesdienste, auch mit Abendmahl für Kinder.

Für Menschen, die sich nach ganz anderen Gottesdienstformen sehnen, haben wir auch besondere Angebote: 

Abendgottesdienste Nachtklang: Da spielt unsere Band und der Gottesdienst wird anders und lebendiger gestaltet, und  man auch mit Kindern kommen, denn wir bieten eine Kinderbetreuung während der Predigt an. Sie finden im Temmenhauser Bürgersaal statt, weil wir den Raum dort frei gestalten können und auch genügend Nebenräume da sind, z.B. für die Kinderbetreuung. Die Abendgottesdienste haben immer ein Thema, das vorher bekannt gegeben wird:

Nächste Termine: 11.11.2018 (I have a dream), 17.2.2019 (Heimat - was ist das?), 24.3. 2019 (In der Fremde unterwegs sein) , jeweils um 17.30 Uhr

Gottesdienstkneipe: Für alle, denen es wichtig ist, dass man im Gottesdienst auch selbst zu Wort kommen darf, wenn man möchte. Wo man nicht steif hintereinander sitzen muss, sondern an runden Tischen, und dazu gibt es auch was zu Trinken und zu Knabbern. Gesungen werden nicht nur fromme Lieder, sondern auch Lieder aus der Popmusik, und die Themen des Gottesdienstes sind aus dem Leben gegriffen.

Nächste Termine: 23.9.2018, 20.1.2019, 7.4.2019  - jeweils um 18.30 bis 20 Uhr.

Weitere besondere Gottesdienstangebote:

Einmal im Jahr an Neujahr bieten wir einen Segnungsgottesdienst, wo man sich persönlich segnen lassen kann. Wir feiern vor Ostern die Osternacht und an Buß-und Bettag abends einen Gottesdienst mit Taize-Liedern.

 

Etwas Besonderes ist unser Gottesdienstteam. Mehrere Gemeindeglieder haben sich auf den Weg gemacht, um selbst Gottesdienste zu gestalten. Sie tun das übers Jahr verteilt in ganz normalen Gottesdiensten am Morgen oder auch in den vielen Sondergottesdiensten.

 

Wir bemühen uns im Gottesdienst um eine klare Sprache, eine einladende Atmosphäre und gute Lieder und Musik. Wir achten darauf, dass sowohl unsere alten Gemeindeglieder sich darin wiederfinden, die der Kirche nun schon lange die Treue halten, aber das auch junge Menschen und Kirchenferne sich zuhause fühlen können.

 

Das ist natürlich ein Spagat, und wir bitten unsere Gottesdienstbesucher, dass sie den Willen mitbringen, uns dabei zu helfen. Wenn wir uns freuen, dass junge und alte Menschen, Fromme und Kirchenferne in einem Gottesdienst zusammenkommen, dann lässt es sich leichter akzeptieren, wenn einem nicht alles m Gottesdienst gefällt.

 

Wichtig ist, dass wir alle etwas darin finden, was uns berührt, weiter bringt, näher zu Gott bringt.

 

Wenn Sie es noch nicht kennen, dann schauen Sie doch mal rein! Wir freuen uns auf Sie.