Zertifikatsübergabe

Zertifikatsübergabe

Rückblick auf den 21.November 2009 Ein Umweltfest für den „Grünen Gockel“

Am 21.11.2009 wurden unseren Kirchengemeinden die Zertifikate für den Grünen Gockel überreicht. Diesem Ereignis haben wir mit einem Umweltfest einen würdigen Rahmen verliehen. Der Kirchenchor und die Band „Mone and the magic bubbles“ haben die Veranstaltung musikalisch aufgepeppt. Wieder einmal bot die Aula der Grundschule Bermaringen genug Platz um in entspannter Atmosphäre zu feiern. Grußworte, die Urkundenverleihung sowie Vorstellen von Aktivitäten von Umwelt-AG und Umwelt-Team bildeten den offiziellen Teil des Abends. Das Geschenk der ev. Landeskirche, ein sehr selten gewordener Wildfruchtbaum, freute uns besonders. Kinder rollten und trugen eine riesige Weltkugel durch die Menschenmenge, während die Band „heal the world „ von Michael Jackson spielte. Das war toll! Informatives zu Umweltschutz, Regenwald und Grüner Gockel fand sich in einem Klassenzimmer. Ach ja... das kalte Buffet, das durch viele fleißige Hände entstand, war echt lecker! Wir können hier nur stichpunktartig die Vielfalt dieses Festes wiedergeben.

 

Das Umweltteam hat die Aktion „Die weiten Wege in unseren Dörfern“ vorgestellt. In Kindergärten und Schulen dürfen die Kinder diesen Frühling die Wegstrecken von zuhause bis zum Kindergarten bzw. zur Schule messen und in einen großen Ortsplan eintragen. Wir erhoffen uns mit dieser Aktion, dass sich in der „Rushhour im Friedhofsweg„ künftig mehr Fußgänger und Radfahrer tummeln und das Auto, wegen z.B. 500m, auch mal zuhause bleiben darf.

Die Umwelt-AG der Bermaringer Grundschule hat sich mit dem Thema Regenwald beschäftigt. Ein beeindruckendes Modell des Regenwaldes mit seinen tierischen Bewohnern haben die Schüler und Schülerinnen gebastelt und vorgestellt. Die kleinen Umweltschützer sammeln auch Geld um aktiv Urwald vor dem Abholzen zu bewahren. 1 m² kostet 3€. Durch ihren engagierten Einsatz konnten die Kinder 72 m² Regenwald kaufen und somit zu dessen Rettung beitragen. Respekt!!!

 

Frau Baur, Leiterin der Geschäftsstelle „Grüner Gockel“ der evangelischen Landeskirche, hat unseren Kirchengemeinden ein ganz besonderes Geschenk mitgebracht. Eine Elsbeere. Hierbei handelt es sich um eine alte und vom Aussterben bedrohte Laubbaumart. Kinder der Umwelt-AG der Bermaringer Grundschule halfen tatkräftig mit, dem Bäumchen im Bermaringer Kirchgarten eine neue Heimat zu geben.

 

Die verwaltungstechnischen Aufgaben sind erfüllt. Unser Zwischenziel, die Umweltprüfung, ist erreicht. Unsere Kirchengemeinden Bermaringen und Temmenhausen-Tomerdingen dürfen sich als 1. Gemeinden im Dekanat Blaubeuren mit dem Zertifikat „Grünen Gockel“ schmücken.

 

Wie geht es weiter?
Uns geht es jetzt darum den „Grünen Gockel“ mit Leben zu füllen.
In unserer 1. Teamsitzung 2010 haben wir die vielen Ideen sortiert und Schwerpunkte für dieses Jahr gesetzt.

Nun freuen wir uns darauf aktiv zu werden!

       Ihr Umwelt-Team!

Regenwaldmodell der Umwelt-AG

Regenwaldmodell der Umwelt-AG