Kindergartenarbeit in unseren Gemeinden

Der Kindergarten ist der Platz, an dem ein Kind seine kleine Welt, die es bis dahin im Rahmen der Familie erlebt hat, erweitert. Dort knüpft es Freundschaften und Kontakte zu Gleichaltrigen, lernt sich, in eine Gruppe einzufügen und seinen Platz zu finden.

 

Die Welt tritt heute mit einer Vielzahl an Ansprüchen an ein Kind heran. Es soll kreativ, intelligent, leistungsfähig, selbstverantwortlich sich in der Welt zurechtfinden. Wir möchten mit unserer kirchlichen Kindergartenarbeit die Kinder dort abholen, wo sie stehen und sie bis zu ihrem Eintritt in die Schule begleiten.

 

Individuell fördern, nicht über- aber auch nicht unterfordern. Sie stark machen heißt auch, daß sie sich ausprobieren können, mit anderen  spielen, auch mal streiten, sich aber wieder vertragen lernen. Sprache ausprobieren, erzählen, Geschichten hören, singen und basteln, werkeln und auch matschen – „ganzheitlich“, mit allen Sinnen lernen.

 

Als kirchlicher Träger geben wir im Rahmen der religiösen Erziehung den Kindern eine wertvolle Lebensgrundlage, eine Orientierung und wollen ihnen das Gefühl mitgeben, so wie sie sind von Gott geliebt zu sein. Erzieherinnen und Eltern arbeiten hier beide als Experten für die Erziehung der Kinder Hand in Hand.

 

Wir sind als  Evangelische Kirchengemeinde in Bermaringen und in Temmenhausen Träger zweier  Kindergärten. Im Folgenden können Sie sich einen kleinen Einblick in die Arbeit und das Profil der beiden Kindergärten verschaffen.  Bei Fragen können Sie sich gerne an die jeweilige Leitung der Kindergärten wenden.